Sicherheit im Umgang mit PCs unter Windows für Private

Welches Windows?

  • Im Oktober 2021 ist Windows 11 frei gegeben worden und wird bis im Frühjahr 2022 an alle ausgerollt.
  • Wenn sie einen PC besitzen, der jünger als 4 Jahre ist, ist die Wahrscheinlichkeit gross, dass sie Windows 11 auf ihrem PC installieren können. Microsoft veröffentlichte eine App "PC-Integritätsprüfung" mit Hilfe derer sie ihren PC prüfen können ob er Windows 11 tauglich ist oder nicht.
  • Ich habe Windows 11 seit ein paar Wochen auf meinem neuen Desktop PC und stelle folgendes fest:
    • Win 11 ist konsistenter als Win 10
    • Der Unterschied zu Win 10 ist kleiner als ich dachte
    • Win 11 ist insbesondere im Bereich "Einstellungen" viel einheitlicher aufgebaut, alle Bildschirme sehen nun mehr oder weniger gleich aus, man findet sich besser zurecht als in Win 10, wenngleich auch die alten Fenster ab und zu wieder auftauchen
    • Der Dateimanager (MS nennt ihn Explorer) hat nun viel schneller bedienbare Submenüs, welche über die rechte Maustaste aufgerufen werden
    • Meine Erfahrung zeigt, dass man nun auf Windows 11 wechseln kann und so besser fährt als auf Windows 10.
  • Alle Besitzer eines PC's welcher WIndows 11 nicht unterstützt, können Windows 10 weiterhin benutzen. Windows 10 wird von Microsoft bis am 14.10.2025 unterstützt.
  • Unbesehen davon, welche Version sie benutzen, halten sie sie immer auf dem neusten Sicherheitsstand.
  • Der erweiterte Support (Sicherheitsupdates) für Windows 8.1 endet am 10.01.2023. Wenn es seitens der Anwendungen keine zwingende Gründe gibt, sollte man aber mit der Version 8.1 so schnell wie möglich Schluss machen (siehe PCTipp Juli 2019)
  • Windows 7 SP1 wird seit dem 14.01.2020, Windows Vista seit dem 11.04.2017 und Windows XP SP3 seit dem 08.04.2014 nicht mehr unterstützt, d.h. es gibt keine Sicherheitsupdates mehr, also Hände weg!!!
  • MS Office 2016: Mainstream-Support endet am 13.10.2020, der erweiterte Support (z.B. Sicherheitsaktualisierungen) endet voraussichtlich am 14.10.2025